Jump to content
  • Willkommen

    Willkommen auf Teramed. Bitte melde Dich an, um an der Community teilzunehmen.

Frage

Hallo,

ich soll in Zukunft Erstkraft in unserer Praxis werden, weil die bisherige schwanger ist.

Welche Aufgaben muss ich machen?

Ist das das Gleiche wie eine Praxismanagerin? Mit welchem Gehalt kann ich rechnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 3

Ein neuer Begriff für die Erstkraft ist jetzt "Praxismanagerin".

Zu den allgemeine Aufgaben gehören:

  • Organisation / Leitung Sprechstunde
  • Termine koordinieren ggf. den Arzt / Mitarbeiter daraufhinweisen
  • Konfliktmanagment/ bei Unstimmigkeiten Lösungen finden und umsetzen
  • Azubis anleiten bzw. jemanden zum Paten festlegen
  • Puffer zwischen Patienten und Ärzten
  • Abrechnungsvorbereitung
  • Verwaltungsaufgaben

Konkretere Aufgaben können sein:

  • DMP (versenden, Patienten prüfen)
  • Bestellungen
  • Abrechnungsvorbereitung (Listen HZV, KV)
  • Hausbesuchsliste
  • Verah
  • Ausbildung Azubi
  • Zimmerpaten
  • Marcumarpässe dosieren
  • EDV-Beauftragte
  • Terminkalender organisieren (inkl. Dienste, Urlaube)
  • Internetauftritt
  • Telefon, Anrufbeantworter
  • TV- Wartezimmer
  • Hygiene
  • Sterilgut
  • Terminorganisation
  • Koordination Dienste Ärzte
  • Qualitätsmanagement
  • Organisation/ Leitung Sprechstunde
  • DMP/Prävention
  • Patientenbefragung
  • Notfallmanagement

Du siehst, die Aufgaben einer Praxismanagerin können sehr umfangreich sein und man muss sehr selbständig arbeiten. Allerdings macht das auch den meisten MFAs mehr Spaß.

Zum Gehalt der Praxismanagerin: 

In vielen Arztpraxen ist das Gehalt verhandlungsabhängig.

Nach Tarifvertrag wäre die Eingruppierung als Praxismanagerin mindestens Tätigkeitsgruppe IV bis V.

Konkret ab 2.000€ (mit wenig Berufserfahrung) bis ca. 2.800 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1

Hallo,

ich glaube auch, dass die Funktion als Praxismanagerin sehr viel Spaß macht und eine tolle Herausforderung ist. Fühlen Sie sich geehrt, dass Ihr Chef Sie vorgeschlagen hat!

Für die Aufgabenaufteilung würde ich empfehlen, dass Sie dies mit Ihrem Chef detailliert besprechen und dann auch schriftlich festhalten (z.B. in einem Stellenprofil). So kann man Konflikten dazu vorbeugen. Und Sie wissen so auch ganz genau, was in Ihren Aufgabenbereich fällt und was nicht. Wenn die Aufgaben zu vielfältig sind, kann es auch Sinn machen "Ämtchen" zu verteilen. Es muss nicht alles die Praxismanagerin selbst machen - Sie können sich aus dem Team auch Unterstützung holen. Der Hauptaugenmerk liegt dann in der Koordination.

Viele Grüße aus Köln, Caroline Jager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Irgendwie fühle ich mich überlastet: Praxismanagerin, VERAH und dann noch Qualitätsmanagement. Immer wenn etwas schief läuft, fällt das auf die Praxismanagerin und die Chefs ziehen sich aus der Verantwortung.

Ich muss Streitereien lösen und noch die Praxissoftware in den Griff bekommen.

Die Aufgaben sind einfach zu viel!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

@Sabine_77 Das kann ich gut verstehen!!! Ich glaube das wichtigste für uns MFA ist, dass wir ganz klar Aufgaben delegieren und genau das auch dem Arzt vermitteln müssen. Ich kämpfe auch noch damit.... Aber mein Ziel ist es, den Ärzten klar zu machen, dass wir nicht für alles die Verantwortung übernehmen können und auch nicht für alles gerade stehen können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren und Vorlagen herunterzuladen.

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen oder Vorlagen herunterladen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung