Jump to content
  • Willkommen

    Willkommen auf Teramed. Bitte melde Dich an, um an der Community teilzunehmen.

Frage

Hallo,

ich rechne seit kurzem für eine Radiologische Praxis ab, kann ich bei jedem radiologischen Befundbericht die GOÄ 75 ansetzen, wenn ja, kann ich auch Porto ( 70 Cent) abrechnen ?

 

Danke !

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

  • 1

Das sehe ich anders:

Der Befundbericht ist integrierter Bestandteil der Untersuchungsziffer und kann in diesem Fall nicht abgerechnet werden.

Das Porto dagegen schon

Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

die GOÄ Ziffer 75 ist auf alle Fälle gerechtfertigt .... beim Porto gibt es bei einigen Kassen Probleme . Ich würde das mit dem Chef abklären ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

ein eincher Befundberich ja , aber bei ausführlichen Befunden , MRT Befunde usw. ist die 75 angebracht. Ich war selbst sehr lange PrivatPat. ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Am 25.3.2018 um 16:59 schrieb luschae:

die GOÄ Ziffer 75 ist auf alle Fälle gerechtfertigt .... beim Porto gibt es bei einigen Kassen Probleme . Ich würde das mit dem Chef abklären ....

 

Ein Blick in die GOÄ beantwortet doch das eine oder andere Rätselraten:

Die Legende zu GOP 75:   "ausführlicher schriftlicher Krankheits- und Befundbericht (einschließlich Angabe zur Anamnese, ... epikritische Bewertung und ggf. zur Therapie. Die Befundmitteilung oder der einfache Befundbericht ist mit der Gebühr für die zu grunde liegende Leistung abgegolten."

 

Also beantwortet sich die Frage:

Am 21.3.2018 um 20:07 schrieb awo:

kann ich bei jedem radiologischen Befundbericht die GOÄ 75 ansetzen?

nein, nicht bei jedem radiologischen Befundbericht, sondern nur bei aussergewöhnlich ausführlichen Berichten, die wie ein Arztbrief gegliedert sind und neben Anamnese auch eine epikritische Berwertung enthalten. Dies dürfte bei radiologischen Befunden eher die Ausnahme und sicher nicht die Regel sein...

 

Zum Thema Porto: das sind klassische Auslagen nach §10 Absatz (1)  Punkt 2 der GOÄ, die unter Beachtung von Absatz (3) selbstverständlich berechnungsfähig sind. Probleme mit den Kassen wären für mich nicht nachvollziehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren und Vorlagen herunterzuladen.

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen oder Vorlagen herunterladen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung