Jump to content

luschae

Aktives Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    26
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

luschae hat zuletzt am 31 Oktober 2016 gewonnen

die Inhalte von luschae waren am beliebtesten!

Über luschae

  • Rang
    Profi

Weitere Informationen

  • Tätigkeit
    MFA
  • Fachrichtung
    Allgemeinmedizin
  • Über mich
    Ich bin MFA mit Walner Schule (München) Ausbildung, seiz 1978 in meinem Beruf , QMB , DMP Ass. in unserer Praxis und habe mich auf Privatabrechnung spezialisiert und habe einen Abrechnungsservice
  1. das mit den 3 Jahren hab ich auch schon gehört .... da wir so gut wie keine Ü Scheine bekommen , trifft es uns zum Glück nicht so ....
  2. Hallo https://www.kvb.de/fileadmin/kvb/dokumente/Praxis/Rechtsquellen/A-D/KVB-RQ-Aufbewahrungsfristen-Merkblatt.pdf das ist der Link zu KV Bayern, da sind alle Aufbewahrungsfristen ....neuester Stand ....
  3. Abrechnung Wegegeld Privatpatient

    Hallo Wegegeld wird gemäß §8 GOÄ berechnet .... §8 Wegegeld (1) Der Arzt kann für jeden Besuch ein Wegegeld berechnen. Das Wegegeld beträgt für einen Besuch innerhalb eines Radius um die Praxisstelle des Arztes von bis zu zwei Kilometern 3,58 €, bei Nacht (zwischen 20 und 8 Uhr) 7,16 €, mehr als zwei Kilometern bis zu fünf Kilometern 6,65 €, bei Nacht 10,23, € mehr als fünf Kilometern bis zu zehn Kilometern 10,23 €, bei Nacht 15,34 € mehr als zehn Kilometern bis zu 25 Kilometern 15,34, € bei Nacht 25,56 €. in unserem System heißt die Ziffer WT
  4. Fortbildung Abrechnung GOÄ

    Hallo Frau Müller, ich schreibe für Arztpraxen die Abrechnung, Privatabrechnung. Die KVen bieten immer wieder Kurse an. Ich habe mir vom Spitta Verlag ein sehr gutes Buch gekauft , GOÄ -Kurzverzeichnis Privatärztliche Abrechnung komplett, besteht aus zwei dicken Büchern, kostet um die 100€ ... ist alles sehr gut beschrieben
  5. Ausnahmeziffern

    einmal im Quartal genügt und ganz wichtig auch auf dem Laborschein !!!! Diabetes ist 32022 , 31018 ist Niereninsuffizienz .... schöne Grüße
  6. Abrechnung

    Privatabrechung wird nur von mir gemacht , einen Hausarztvertrag mit AOK Bayern und Barmer haben wir auch ist auch kein Hexenwerk, da es da nur Pauschalen und wenige Ziffern gibt ... DMP Abrechnung .. wenn ich das so lese dann müsste Ihre Praxis ja mehere tausend Scheine haben... also ich mit über 30igjähriger Berufserfahrung und Abrechnungserfahrung bin ehrlich gesagt auch etwas skelptisch
  7. Abrechnung

    wir sind eine kleine Allgemeinarztpraxis mit 3 Teilzeitkräft und zwei Teilzeitärztinnen ... viele Ziffern gibts ja leider im EBM nicht mehr , da Igeln ist bei uns übersehbar und die Privatpat. sind leider auch nicht all zu viele .... ich schreibe für Praxen die Arechnung bzw. Privatabrechnung auf Selbstständigenbasis und habe mich damit auch slebstständig gemacht .
  8. Abrechnung

    davon habe ich noch nie gehört ..... für die Optimierung besonder der Privatabechnung bin ich bei uns zuständig und die GKV Abrechnung und die der HZV Programme machen wir alle gemeinsam ....
  9. Abrechnung

    noch nie gehört ..... was machen die ? mfg S.
  10. @ bali-m , doch ich spiele mich ernsthaft mit dem Gedanken zu kündigen, auch wenn es mir sehr schwer fällt, da ich ja 80% der Pat auch schon über 30 Jahre kenne .
  11. ich war bis vor einem Jahr immer sehr gerne dort, war schon bei dem Vater der jetzten Chefinn und dort die Erstkraft und wir wurden immer sehr gut bezahlt, auch das Verhätnis war bis vor 2 Jahren sehr gut ....aber es ist einiges passiert leider .... und wenn man merkt man wird unterbezahlt ist das nicht schön
  12. wir sind jetzt 3 Teilzeitkräfte, ich bin mit 39 Jahren am längsten in der Praxis, die zwei anderen Damen 1 Jahr und 5 Wochen ... war bis vor einigen Jahren auch anders .... ich habe schon öfters das Gespräch gesucht, aber dann kommt immer die gleiche Antwort, der Steuerberater hat gesagt wir sind eh schon zu teuer ..... Weihnachtsgeld bekommen wir schon, müssen aber seit letztem Jahr jährlich unterschreiben, das wir es nur bekommen wenn es sich die Praxis leisten kann ...
  13. leider bekommen wir diese Erhöhung leider nicht , sowie die letzten Jahre auch nicht .....ich bin über 30 Jahre in der gleichen Praxis
  14. Wiederholungsrezept

    das ist aber dann das Problem der Eltern .....und nicht das der Praxis ......
  15. wenn der Privatpat. aber nicht in die Sprechstunde des Prof. gehen möchte ? Das beste ist auf der Homepage, falls verhanden diese deutlich kennzeichen . Flyer auslegen. Auf dem AB deutlich darufhinweisen, und so unangenehm es ist, bei der Terminvergabe den Pat. fragen und auf die Situation hinweisen, es hilft ja nix ... Es ist ja viel unangenehmer und kann die dummen Situationen führen, wenn man Pat. insbesondere Privatpat. wegschicken zu müssen, das macht gar keinen guten EIndruck auf die Pat. Jeder nimmt sich frei für seine Arzttermine .
×

Wichtige Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.