Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

 

mich würde interessieren, ob jemand ein eigenes Arbeitszimmer in der Praxis nutzen darf. Ich muss immer mehr Aufgaben neben der Patientenbetreuung übernehmen und kann mich zwischen Tür und Angel nicht konzentrieren. Das Telefon nervt auch....

 

Wie macht Ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In unserer Praxis war es eine Entwicklung: zuerst wurde der Büroplatz etwas stärker von der Anmeldung abgetrennt. Nach 1-2 Jahren ist dann ein zweiter Arbeitsplatz und eine Trennschiebetür hinzugekommen. Problematisch war, dass auch dort die Kaffemaschine steht, und jeder einmal "Hallo" sagt oder quatschen möchte.

 

Ich sehe die erweiterten Aufgabengebiete der MFA, die diese nicht mehr neben dem Telefon und der Patientenversorgung durchführen können.

 

Jetzt haben wir einen abgetrennten Raum mit 2 Arbeitsplätzen und Telefonen, die allerdings nur intern erreichbar sind. Für unsere Praxismanagerin eine enorme Erleichterung. Ich sehe, dass auch die Arbeit effektiver erledigt werden kann.

 

Im ehemaligen Büro, das neben der Anmeldung liegt, bleiben die zwei Arbeitsplätze bestehen, so dass je nach Patientenaufkommen und anwesenden MFA jemand dort (mit einem Ohr an der Anmeldung) oder im Büro arbeiten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast

Wir haben einen Personalraum mit Kaffemaschine, da ziehen wir uns zurück. In Ruhe kann man dort auch nicht arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ThomasD

Ich denke, dass noch viele Arztpraxen nicht darauf ausgerichtet sein, auch für MFAs einen ruhigen Arbeitsplatz zu schaffen; einfach weil die Entwicklung zu diesem Berufsstand noch neu ist. Für den Anfang reicht es meiner Meinung nach aus, eventuell einen Teil der Anmeldung durch einen Sichtschutz (Paravent) abzutrennen. So ist die MFA zur Stelle wenn sie gebraucht wird, und kann sonst in Ruhe ihrer Tätigkeit nachgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben heute bereits neben dem Personalraum ein eigenes Zimmer für die MFA, in das sie sich zurückziehen kann. Er ist mit Schreibtisch und PC ausgestattet und ermöglicht ihr die umfangreichen Aufgaben in Patientenversorgung und Verwaltung zu übernehmen. Ich denke es ist schon sinnvoll, einen abgetrennten Raum zu haben (idealerweise mit PC Anschluss).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle miteinander,

 

wir haben im April neue Praxisräume bezogen. Dort wurde ein Backoffice eingerichtet ;)

Also Küche mit Kaffeeautomat, Spülmaschine sowie Schreibtischchen und PC+ Telefon.

 

In diesem Zimmer, so meinen unsere Chefs, könnten wir ja in Ruhe arbeiten. Tja wenn nicht gerade aller 3 minuten einer rein schneit und Kaffee trinkt, was ißt  und wenn 2 Mittsagspause haben, diese dort verbrigen und quasslen was das Zeug hält. 

 

Also auch keine wirklich gute Lösung.

 

Frohes Schaffen Helferlein63

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Susanne

Vielleicht wäre es eine Option, eine Trennwand aufzustellen - das würde die Räumlichkeiten zumindest optisch trennen und signalisieren, dass es nicht nur ein "Pausenraum" ist. Grundsätzlich ist aber ein eigener Raum, auch wenn er nicht besonders groß, ist in jedem Fall zu bevorzugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere Arztpraxis ist nicht davür ausgerichtet. Ein eigenes Zimmer haben wir nicht.

Wir nutzen unsere Mittagspausen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben auch kein eigenes Zimmer, nur den Pausenraum.

Zum ruhigen Arbeiten haben wir hinter der Anmeldung einen Pc, aber so wirklich ruhig is das da auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe als Praxismanagerin ein eigenes Büro, schön abgeschottet vom Praxisrummel. Das ist sehr gut, weil ich so konzentriert - von ein paar Unterbrechungen per Telefon abgesehen- zügig Dinge abarbeiten kann. An 2 Tagen in der Woche arbeite ich im normalen Praxisbetrieb mit, das ist wichtig, damit ich aus diesem praktischen Geschehen nicht rauskommen. Und es ist die Gelegenheit zu sehen, ob sich Abweichungen von gemeinsam festgelegten Arbeitsabläufen eingeschlichen haben. Ich sammel dann diese Punke und wir schauen das in der nächsten Teambesprechung an, aus welchen Gründen etwas anders gemacht wird. Anschließend überdenken wir den Ablauf. So sind wir ständig im pdca - Zyklus :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beteilige Dich an der Unterhaltung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später anmelden. Wenn Du bereits Mitglied bist, dann melde Dich an um einen Beitrag in Deinem Namen zu schreiben.
Beachte:Dein Beitrag muss erst von einem Moderator freigeschalten werden, bevor dieser sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingefügt.   Alternativ als einfachen Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Kooperationsverträge Pflegeheime

    Hallo, da ich neu hier bin möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Elli und arbeite in einer Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie. Seit Juli gibt es ja nun neu die Kooperationsverträge mit Pflegeheimen. Welche Ziffern darf ich dann abrechnen?? Ist bestimmt ganz einfach aber ich habe es noch nicht wirklich verstanden. Danke für eure Hilfe Grüßle Elli

    Frau Elli
    Frau Elli
    Forum, Fragen & Antworten 4

    IQVIA-Studien medimed in x.comfort

    Hallo Alle zusammen! Ich habe eine Frage zu medimed. Seit Neuestem soll man einmal die PIN für die IQVIA-Studie für medimed eingeben, sodass die Medikation der Patienten automatisch im Hintergrund an medimed geschickt wird. Nun die Frage: Wo gibt man die PIN ein? Weiß das jemand? Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten. Wir sind eine Einzelpraxis. Unser Praxis-Programm ist x.comfort.   Ich wünsche ein schönes Wochenende! LG

    tine589
    tine589
    Forum, Fragen & Antworten

    Gerätemanagement

    Hallo zusammen ! Wer kennt sich denn im Gerätemanagement aus und könnte mir dabei helfen. Was muss ich alles machen, bzw. worauf muss ich achten ? Und wie erstelle ich einen Geräteordner ?   Vielen Dank und schonmal ein schönes Wochenende an alle ;o)

    Steffi Wenke
    Steffi Wenke
    Forum, Fragen & Antworten 1

    Recall

    Guten Morgen zusammen,   wir würden gerne ein Recallsystem ins Leben rufen. Hat vielleicht jemand einen Text, den wir verändern und benutzen können? Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank.

    Susemarie
    Susemarie
    Forum, Fragen & Antworten 1

    Laufzettel Gynäkologie

    Hallo, Ich arbeite in einer Gynäkologie und möchte gerne einen Lauzettel der lamentiert ist für Patienten erstellen. Die Patienten kommen zur jährlichen Krebsfrüherkennung o.ä zu uns in die Praxis. Wir möchten nicht an der Anmeldung fragen, ob noch weitere Akutbeschwerden o.ä vorhandenen sind, dies ist auch meist sehr unangenehm.  Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Laufzettel oder schon eine Idee für eine Gestaltung? Für Anregungen und Ideen wäre ich dankbar.  Schö

    Mabel1980
    Mabel1980
    Forum, Fragen & Antworten
×
×
  • Neu erstellen...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Datenschutzerklärung

Wenn Dir Teramed gefällt, melde Dich kostenlos an.

Erhalte sofort Zugriff auf alle QM-Vorlagen und die Möglichkeit, Fragen im Forum zu stellen.

Anmelden Kostenlos verbinden

 Erst einmal weiterlesen, später vielleicht...