Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Blog

Magic-Assessement: sinnvolles und praktikables geriatrisches Basisassessment als Alternative zum Barthel-Index


Recommended Posts

Gerade wenn sich Ärzte mit der Betreuung von älteren Patienten beschäftigen, gilt es Vieles gleichzeitig zu berücksichtigen. Zusammenhänge zwischen Alter, Krankheit und Funktionalität von Geist und Körper, aber auch die Selbstständigkeit der älteren Menschen dürfen da nicht unterschätzt werden. Um hier aus der Komplexität der Begleitstörungen, die bis ins Psychosoziale hineinreichen können adäquat zu analysieren, ist meist ein besonderes Messverfahren notwendig. Hier hat sich das sogenannte MAGIC Assessment bewährt, das mit voller Bezeichnung Manageable Geriatric Assessment genannt wird. Die praktikable Kurzversion des STEP-Assessment hilft Ihnen dabei, einen Überblick über die individuellen relevanten Probleme des Patienten zu eruieren und die maßgeblich notwendige Therapie herbeizuführen.

Gerade wenn sich Ärzte mit der Betreuung von älteren Patienten beschäftigen, gilt es Vieles gleichzeitig zu berücksichtigen. Zusammenhänge zwischen Alter, Krankheit und Funktionalität von Geist und Körper, aber auch die Selbstständigkeit der älteren Menschen dürfen da nicht unterschätzt werden. Um hier aus der Komplexität der Begleitstörungen, die bis ins Psychosoziale hineinreichen können adäquat zu analysieren, ist meist ein besonderes Messverfahren notwendig. Hier hat sich das sogenannte MAGIC Assessment bewährt, das mit voller Bezeichnung Manageable Geriatric Assessment genannt wird. Die praktikable Kurzversion des STEP-Assessment hilft Ihnen dabei, einen Überblick über die individuellen relevanten Probleme des Patienten zu eruieren und die maßgeblich notwendige Therapie herbeizuführen.

Den ganzen Artikel lesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

nach Rücksprache mit der Abrechnungsberatung unserer KV (Baden-Württemberg) berechtigt die Durchführung eines geriatrisches Assessment, welches wissenschaftlich validiert worden ist, zu der Abrechnung der EBM-Ziffer 03360 (hausärztlich geriatrisches Basis-Assessment). Es kann sich um den "Barthel-Index" aber auch um das "Manageable Geriatric Assessment" handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es müssen folgende 3 Punkte erfüllt werden:

- Erhebung der Funktionseinschränkung (Anamnese / Klinik)

- Beurteilung der Selbstversorgungsfähigkeiten mittels einer dieser Tests (Barthel / Magic etc.)

- Beurteilung der Mobilität und Sturzgefahr durch standardisierte Testverfahren z.B. Timed "up & go"

Also zusätzlich zum Barthel muss noch ein Timed "up & go" Test durchgeführt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren und Vorlagen herunterzuladen.

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen oder Vorlagen herunterladen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×