Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sylvia

Labor Ausnahmekennziffer 32015 auch bei neuen OAK?

Recommended Posts

Die Laborausnahmekennziffer 32015 wird bei Patienten mit "oraler Antikoagulatien-Therapie" gesetzt. Bei Rückfrage mit unserem Labor erhielt ich die Auskunft, dass es korrekt sei, diese der Definition entsprechend für alle Patienten mit einer solchen Therapie (also nicht nur im Falle von Gerinnungsmonitoring z.B. bei Marcumar) setzen zu können.

Ist das korrekt???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sylvia,

 

wie Du schon sagst, kann man bestimmte Laborausnahmekennziffern ansetzen, z.B. die EBM Ziffer 32015 bei Patienten, die mit orale Antikoagulantien behandelt werden.

 

Ich habe gar nicht daran gedacht, dass natürlich damit auch die neuen oralen Antikoagulantien (Pradaxa, Xarelto, etc.) mit eingeschlossen sind. Unser Programm schlägt diese Ziffern immer automatisch vor, z.B. auch die Ziffer 32022 bei Diabetes mellitus. Bisher wurden diese Ziffern bei uns noch nie gestrichen, ich glaube, unsere KV prüft das nicht einmal.

 

Nach Durchsicht des aktuellen EBM-Kataloges steht für die Ziffer 32015 nur "Orale Antikoagulantientherapie" darin und es gibt auch keine weiteren Hinweise.

 

Ich würde es also nicht nur bei Marcumar-Patienten, sondern auch bei den neuen oralen Antikoagulantien ansetzen.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner Anfrage im Labor hatte ich natürlich auch diese Präparate (Xarelto, Pradaxa etc) im Hinterkopf. Dass ich hier im Forum noch einmal nachgefragt habe, lag auch daran, dass die Antwort zwar ein deutliches "Ja" war, aber eben auch mit dem Zusatz (wenn man die Definition wörtlich auslegt).

 

Schön, wenn es gleichzeitig auch ein Tipp für andere ist.

 

Trotzdem noch einmal eine erweiterte Nachfrage: Thrombozytenaggregationshemmer fallen aber nicht darunter, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sylvia,

 

also wir setzen es auch bei den neuen OAK an und es wurde bisher nicht moniert.

 

Bei den Thrombozytenaggregationshemmer, wie z.B. ASS und Clopidogrel, kann man die Ziffer leider nicht ansetzen.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die schnelle Antwort!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast claudia

Ich habe bei der KV direkt nachgefragt, und da es nicht weiter definiert ist können wir die weiter einsetzten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Madlen

Oh echt? Als ich bei unserer KV ( Schleswig-Holstein) nachgefragt habe, meinten sie, wir dürfen das nicht? Hm, da ruf ich morgen nochmal an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beteilige Dich an der Unterhaltung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später anmelden. Wenn Du bereits Mitglied bist, dann melde Dich an um einen Beitrag in Deinem Namen zu schreiben.
Beachte:Dein Beitrag muss erst von einem Moderator freigeschalten werden, bevor dieser sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingefügt.   Alternativ als einfachen Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Kooperationsverträge Pflegeheime

    Hallo, da ich neu hier bin möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Elli und arbeite in einer Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie. Seit Juli gibt es ja nun neu die Kooperationsverträge mit Pflegeheimen. Welche Ziffern darf ich dann abrechnen?? Ist bestimmt ganz einfach aber ich habe es noch nicht wirklich verstanden. Danke für eure Hilfe Grüßle Elli

    Frau Elli
    Frau Elli
    Forum, Fragen & Antworten 4

    IQVIA-Studien medimed in x.comfort

    Hallo Alle zusammen! Ich habe eine Frage zu medimed. Seit Neuestem soll man einmal die PIN für die IQVIA-Studie für medimed eingeben, sodass die Medikation der Patienten automatisch im Hintergrund an medimed geschickt wird. Nun die Frage: Wo gibt man die PIN ein? Weiß das jemand? Ich bedanke mich im Voraus für die Antworten. Wir sind eine Einzelpraxis. Unser Praxis-Programm ist x.comfort.   Ich wünsche ein schönes Wochenende! LG

    tine589
    tine589
    Forum, Fragen & Antworten

    Gerätemanagement

    Hallo zusammen ! Wer kennt sich denn im Gerätemanagement aus und könnte mir dabei helfen. Was muss ich alles machen, bzw. worauf muss ich achten ? Und wie erstelle ich einen Geräteordner ?   Vielen Dank und schonmal ein schönes Wochenende an alle ;o)

    Steffi Wenke
    Steffi Wenke
    Forum, Fragen & Antworten 1

    Recall

    Guten Morgen zusammen,   wir würden gerne ein Recallsystem ins Leben rufen. Hat vielleicht jemand einen Text, den wir verändern und benutzen können? Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank.

    Susemarie
    Susemarie
    Forum, Fragen & Antworten 1

    Laufzettel Gynäkologie

    Hallo, Ich arbeite in einer Gynäkologie und möchte gerne einen Lauzettel der lamentiert ist für Patienten erstellen. Die Patienten kommen zur jährlichen Krebsfrüherkennung o.ä zu uns in die Praxis. Wir möchten nicht an der Anmeldung fragen, ob noch weitere Akutbeschwerden o.ä vorhandenen sind, dies ist auch meist sehr unangenehm.  Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Laufzettel oder schon eine Idee für eine Gestaltung? Für Anregungen und Ideen wäre ich dankbar.  Schö

    Mabel1980
    Mabel1980
    Forum, Fragen & Antworten
×
×
  • Neu erstellen...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Datenschutzerklärung

Wenn Dir Teramed gefällt, melde Dich kostenlos an.

Erhalte sofort Zugriff auf alle QM-Vorlagen und die Möglichkeit, Fragen im Forum zu stellen.

Anmelden Kostenlos verbinden

 Erst einmal weiterlesen, später vielleicht...