Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

 

wir müssen alle 4-5 Jahre die EDV-Hardware inkl. Server nach Vorgaben des Softwareherstellers austauschen bzw. aufrüsten.

 

Mit welchen Kosten muss man denn jährlich pro Arbeitsplatz rechnen? Außer der Anschaffung von ca. 600€-1000€ / Arbeitsplatz alle 5 Jahre kommen ja noch Software und Peripheriegeräte hinzu.

 

Hat hier jemand Anhaltspunkte?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Server würde ich nicht sparen. Allerdings reicht uns ein Mini-Server von Wortmann mit Windows Server 2012 Foundation (max. 15 Benutzer, ca. 1.600 €). Zusätzlich habe ich eine SSD eingebaut. Damit haben wir deutlich weniger Schwierigkeiten, als die Server von Premiumherstellern. 

 

Die Arbeitsplätze kaufen wir gebraucht von ITSCO zwischen 100€ und 300€. Der Vorteil ist, dass hier ein "nacktes" Betriebssystem ohne viele Zusatzprogramme ausgeliefert wird, die das System bremsen. Zudem sind das genauso Markengeräte, also kann man hier nicht über Qualität diskutieren.

 

An Software setzen wir Open bzw. Libre-Office ein, ich glaube nicht dass im Alltag die erweiterten Funktionen von M$ benötigt werden. Eine gewisse Umgewöhnung der MFA ist aber schon notwendig.

 

Leider leben wir seitens der EDV derzeitig in einer sehr schnelllebigen Zeit und müssen uns darauf einstellen, dass alle paar Monate ein Gerät ausgetauscht werden muss. Sei es ein Drucker oder ein PC, etc. Auch die Software wird immer anspruchsvoller, wie auch die Benutzer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nicht verstehen, warum man uns alle 3 Jahre neue PCs verkaufen will. Die Praxissoftware scheint grundlos aufgebläht zu sein.

Der verbreiteste Hersteller braucht die neue Hardware schon fast ausschließlich für die Medikamentenauswahl.

Besser wäre es, wenn die grundlegenden Funktionen (Auruf medizinischer Daten, Patientenstammdaten, Einlesen der Krankenversicherungsdaten, Rezepte, Formulare) schnell sind, auf den Rest kann man warten.

Auch auf MS-Office kann ich in der Praxis verzichten, nur lässt das unser Hersteller (CG€) nicht zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren und Vorlagen herunterzuladen.

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen oder Vorlagen herunterladen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×