Jump to content

1 Vorschau

Über diese Datei

Erkennnen von medizinischen Notfällen: Red-Flags

Folgende Symptome weisen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf lebensbedrohliche Umstände bzw. Folgeschäden hin, v.a. wenn diese plötzlich, innerhalb von Stunden, aufgetreten sind:

  • Bewusstlosigkeit
  • starke Brustschmerzen/-enge
  • Luftnot in Ruhe
  • Schwankschwindel
  • Einseitige Lähmung
  • Einseitiger Verlust des Sehvermögens
  • Blut- oder Teerstuhl, Bluterbrechen (Hämatemesis).
  • Suizidgedanken

Sollte eines dieser Symptome plötzlich, innerhalb von Stunden, aufgetreten sein, so muss sofort der Notarzt gerufen werden.

Liegen diese Symptome schon länger vor (> 24h), dann sollte dennoch ein Termin am gleichen Tag in der Arztpraxis vereinbart werden.

Bei diesen Symptomen kann es sich um eine lebensbedrohliche Situation handeln, ein ärztliche Untersuchung ist jedoch zu weiteren Abklärung erforderlich:

  • Augenverletzung / rotes Auge
  • Zeichen einer allergischen Reaktion
  • Starke Bauchschmerzen
  • Infekt mit schwerer Beeinträchtigung
  • Fieber > 39,5°C
  • fehlender Stuhlgang über 5 Tage,
  • Kopfschmerzen (stark – „wie noch nie“)
  • Bluthusten (Haemoptoe)
  • Blaufärbung (Zyanose) der Lippen oder einer Extremität
  • akuter Schmerz (Koliken) in der Nieren- und Leistengegend, Harnverhalt, Hämaturie, akute Schmerzen im Hoden (Hodenverfärbung),
  • Verletzung (Wunde, starke Schmerzen)
  • Starke Schmerzen (>5 auf der Schmerzskala von 1-10)

Auch ein „komisches Bauchgefühl der MFA“ sollte beachtet werden, da diese die Patienten und ihre Begleitumstände oft sehr genau kennen.

Auch hier sollte ein Termin frühzeitig, am besten als Notfalltermin zwischendurch, in der Arztpraxis erfolgen.

 




Rückmeldungen von Benutzern

Recommended Comments

Keine Kommentare vorhanden

Beteilige Dich an der Unterhaltung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später anmelden. Wenn Du bereits Mitglied bist, dann melde Dich an um einen Beitrag in Deinem Namen zu schreiben.
Beachte:Dein Beitrag muss erst von einem Moderator freigeschalten werden, bevor dieser sichtbar wird.

Gast
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingefügt.   Alternativ als einfachen Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Lädt...
  • Barthel_TUaG

    Habe in Anlehnung an den hier gefundenen Barthel-Index noch eine Erweiterung mit dem Timed "Up and Go"-Test gemacht. Dadurch ist für die  03360 Hausärztlich-geriatrisches Basisassessment die geforderte Beurteilung der Selbstversorgungsfähigkeiten mittels standardisierter, wissenschaftlich validierter Testverfahren (z. B. Barthel-Index, PGBA, IADL nach Lawton/Brody, geriatrisches Screening nach LACHS), Beurteilung der Mobilität und Sturzgefahr durch standardisierte Testverfahren (z.

    Bahalo
    Bahalo
    Qualitätsmanagement in der Arztpraxis

    Einwilligung zur Impfung gegen Influenza Betreuer

    Einwilligungserklärung des Betreuers für die Grippeimpfung (Influenza) z.B. im Pflegeheim.

    teramed
    teramed
    Qualitätsmanagement in der Arztpraxis

    Information Reiseimpfung

    Information Reiseimpfung

    Fachwirtin27
    Fachwirtin27
    Kostenlose Vorlagen Arztpraxis
×
×
  • Neu erstellen...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Datenschutzerklärung