Jump to content

jonas

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über jonas

  • Rang
    Neumitglied

Weitere Informationen

  • Tätigkeit
    Ärztin/Arzt
  • Fachrichtung
    Allgemeinmedizin
  1. Ich mache mir gerade mal die Mühe für einen befreundeten und noch niedergelassenen Kollegen am 29.1.2019 den Dschungel um diese Abrechnungsziffer zu verstehen. Irgendwo hatte ich gelesen, Ärztin/Arzt dürfe die Ziffer 03230 EBM maximal 2x / Behandlungsfall/ Quartal abrechnen. Ein Anruf bei der KV ergab den Hinweis auf Punkt 9 der hausärztlichen Präambel. Und da steht 45 Punkte/ Behandlungsfall/ Quartal für die 03230. Bedeutet im Klartext, Ärztin und Arzt darf die Ziffer 03230 EBM bei jedem zweiten Patienten 1x/ Quartal abrechnen und erhält dafür das Honorar innerhalb des Regelleistungsvolumens(RLV). Diese Regelung hat der Bewertungsausschuss am 1.April 2017 aber wohl geändert, in dem er auch über diese weiterhin bestehende Budgetierung hinaus die Abrechnung der EBM 03230 bezahlt. Nach Ausschöpfung des Regelleistungsvolumens allerdings mit einen niedrigeren Punktwert. Dann ist doch alles Paletti und Ärztin/ Arzt kann nach Herzenslust diese Ziffer abrechnen und damit das Regelleistungsvolumen eines Quartals locker füllen. Betriebswirtschaftlich völlig richtig. Nur aufpassen , dass die Zeitvorgaben fürs Quartal nicht überschritten werden bei berechneter Zeit von 10 Minuten für diese Ziffer. Die Grenze liegt bei 12 Stunden täglich, die nicht an mehr als drei Tagen des Quartals überschritten werden sollten. Und mehr mehr als 780 Stunden im Quartal solltens auch nicht werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Datenschutzerklärung

Wenn Dir Teramed gefällt, melde Dich kostenlos an.

Erhalte sofort Zugriff auf alle QM-Vorlagen und die Möglichkeit, Fragen im Forum zu stellen.

Anmelden Kostenlos verbinden

 Erst einmal weiterlesen, später vielleicht...